zu den Bildern des Sports kommt ihr, wenn ihr auf das Foto klickt:

FIM Freestyle of Nations am 31.05.2014

Gelsenkirchen: Veltins Arena
Team Spanien gewinnt Premiere des Freestyle of Nations
24.004 Extremsportfans erlebten am Samstag eine grandiose Premiere des FIM FREESTYLE OF NATIONS in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen. Die Weltelite im Freestyle Motocross (FMX) trat an, um den offiziellen Nationen-Team-Weltmeister zu ermitteln. Acht Länder aus vier Kontinenten kämpften in den sechs Disziplinen Freestyle, Maxxis Highest Air, Best Whip, Best Trick, Synchro sowie Race und Style um Punkte für die Nationen-WM. Am Ende siegte das Team aus Spanien hochverdient und mit einem satten Vorsprung vor der tschechischen Mannschaft.

Am Vortag mussten bereits die Mannschaften aus Russland und Brasilien um den letzten Startplatz für die Nationen-WM kämpfen. Hier setzten sich die Südamerikaner durch, die somit das Feld mit den USA, Australien, Spanien, Frankreich, Italien, Tschechien und Deutschland komplettierten.

Im Synchron-Wettbewerb sowie im Maxxis Highest Air mussten mittels einer Vorqualifikation vier Teams für das Finale am Abend ermittelt werden. In die Endrunde beim „Synchro“ tricksten sich Spanien, USA, Deutschland und Tschechien, beim Hochsprung gelang dies Italien, Tschechien, Spanien und den USA. Alle anderen Teams rissen die Einstiegshöhe und waren raus bzw. traten nicht an.

Das Finale im Maxxis Highest Air wurde zum europäischen Battle zwischen Libor Podmol und Massimo Bianconcini. Nachdem X-Games Goldmedaillengewinner Matt Buyten bei 9,30 Meter stürzte und nicht mehr weiter sprang, konnte Massimo schließlich mit einer übersprungenen Höhe von 10,00 Metern den Sieg für Italien holen. Den Synchron-Wettbewerb gewannen Dany Torres und Maikel Melero vor dem amerikanischen Team um Potter und Mason.

Eine Riesensensation gab es beim Best Whip Contest, den Marcelo Simoes für Brasilien gewinnen konnte und dabei die gesamte Weltelite mit fettesten Whips niederrang. Jeremy Rouanet holte für Frankreich Platz 2.

Den Best Trick Contest gewann Dany Torres mit dem Double Hartattack Flip vor Jeremy Rouanet, der den 540 Flair zeigte. Der 16-Jährige Deutsche Luc Ackermann zeigte den Surfer Take-Of Tsunami Flip, mit dem er auf dem vierten Rang flog. Im Race und Style Contest triumphierte Brice Izzo aus Frankreich vor X-Games Medaillengewinner Mike Mason aus den USA. Der Amerikaner nahm im Duell die falsche Line und war danach chancenlos.

Die beiden Freestyle Runs dominierten die Spanier. Im ersten Contest siegte Maikel Melero, im zweiten dominierte Dany Torres. Damit war den Spaniern der Sieg gewiss, die mit fünf Punkten Vorsprung auf Tschechien den Rockwell FIM Frrestyle of Nations Wanderpokal holten. Die Franzosen holten sich den dritten Platz.

Eine rundum gelungene Premiere und erneut ein absolutes sportliches Highlight in der VELTINS-Arena. „Wir haben absolute, spektakuläre Spitzenleistungen erlebt, die unser Publikum begeistert haben. Ich bin sicher, dass es uns gelungen ist mit dem Freestyle of Nations die FMX-Fan-Gemeinde hier in der Region deutlich erhöht haben“, so Moritz Beckers-Schwarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der FC Schalke o4 Arena Management GmbH.

Eine Zusammenfassung der FMX-Nationen-WM strahlt das WDR Fernsehen am Samstag, 7. Juni 2014 in der Sendung „Sport im Westen“ ab 16.50 Uhr aus.

FACTS und Results
FIM Freestyle of Nations, Gelsenkirchen, 31. Mai 2014

Results Freestyle Contest Runde 1
1. Team Spanien M. Melero RFME KTM 393 Points 1 Point
2. Team Tschechien P. Pilat ACCR KTM 364 Points 2 Points
3. Team USA T. Potter AMA Honda 332 Points 3 Points
4. Team Frankreich J. Rouanet FFM KTM 328 Points 4 Points
5. Team Australien T. Carroll MA Yamaha 272 Points 5 Points
6. Team Italien L. Fini PZM KTM 258 Points 6 Points
7. Team Deutschland H. Ackermann DMSB KTM 255 Points 7 Points
8. Team Brasilien M. Simoes CBM Kawasaki 158 Points 8 Points

Results Freestyle Contest Runde 2
1. Team Spanien D. Torres RFME KTM 394 Points 1 Point
2. Team Frankreich D. Rinaldo FFM Yamaha 368 Points 2 Points
3. Team Tschechien P. Pilat ACCR KTM 368 Points 3 Points
4. Team Australien J. Brown MA Yamaha 337 Points 4 Points
5. Team Brasilien G. Flores CBM Kawasaki 323 Points 5 Points
6. Team Deutschland L. Ackermann DMSB KTM 301 Points 6 Points
7. Team Italien K. Ferrari PZM KTM 259 Points 7 Points
8. Team USA M. Buyten AMA Honda 161 Points 8 Points

Results Synchro Contest
1. Team Spanien D. Torres/M. Melero RFME 206 Points 1 Points
2. Team USA T. Potter/M. Mason AMA 192 Points 2 Points
3. Team Tschechien L. Podmol/P. Pilat ACCR 175 Points 3 Points
4. Team Germany L. Ackermann/H.Ackermann DMSB 169 Points 4 Points
5. Team Australien Carroll / Marschall MA 5 Points
6. Team Frankreich J. Rouanet/B. Izzo, FFM 6 Points
7. Team Italien K. Ferrari/L. Fini PZM 7 Points
8. Team Brasilien M. Simoes/G. Flores CBM 8 Points

Results Maxxis Highest Air
1. Team Italien M. Biancocini PZM KTM 10,00 Meter 1 Point
2. Team Tschechien L. Podmol ACCR Yamaha 9,30 Meter 2 Points
3. Team USA M. Buyten AMA Honda 8,50 Meter 3 Points
4. Team Spanien J. Miralles RFME KTM 7,50 Meter 4 Points
5. Team Germany L. Ackermann DMSB KTM 0,00 Meter 5 Points
Team Frankreich B. Izzo ACCR Yamaha 0,00 Meter 5 Points
Team Australien R. Marschall MA Yamaha 0,00 Meter 5 Points
8. Team Brasilien G. Flores CDM Yamaha DNS 8 Points

Results Best Trick Contest
1. Team Spanien D. Torres RFME KTM 243 Points 1 Point
2. Team Frankreich J. Rouanet FFM KTM 238 Points 2 Points
3. Team Tschechien L. Podmol ACCR Yamaha 235 Points 3 Points
4. Team Germany L. Ackermann DMSB KTM 225 Points 4 Points
5. Team Australien J. Brown MA Yamaha 225 Points 5 Points
6. Team Italien L. Fini PZM KTM 203 Points 6 Points
7. Team Brasilien G. Flores CBM Yamaha 166 Points 7 Points
8. Team USA M. Buyten AMA Honda 150 Points 8 Points

Results Best Whip Contest
1. Team Brasilien M. Simoes CBM Kawasaki 1 Points
2. Team Frankreich J. Rouanet FFM KTM 2 Point
3. Team Australien R. Marshall MA Yamaha 3 Points
3. Team Germany L. Weis DMSB KTM 3 Points
5. Team USA T. Potter AMA Honda 5 Points
5. Team Spanien J. Miralles RFME KTM 5 Points
5. Team Tschechien M. Koren ACCR Yamaha 5 Points
5. Team Italien M. Bianconcini PZM KTM 5 Points

Results Race und Style Contest
1. Team Frankreich B. Izzo FFM Yamaha 1 Point
2. Team USA M. Mason AMA Honda 2 Points
3. Team Spanien J. Miralles RFME KTM 3 Points
3. Team Tschechien M. Koren ACCR Yamaha 3 Points
5. Team Italien M. Bianconcini PZM KTM 5 Points
5. Team Germany L. Weis DMSB KTM 5 Points
5. Team Brasilien G. Flores CBM Yamaha 5 Points
5. Team Australien R. Marshall MA Yamaha 5 Points

FIM Freestyle of Nations, Gesamtwertung
1. Team Spanien Torres, Melero, Miralles RFME 16 Points
2. Team Tschechien Podmol, Pilat, Koren ACCR 21 Points
3. Team Frankreich Rinaldo, Izzo, Rouanet FFM 22 Points
4. Team USA Buyten, Mason, Potter AMA 31 Points
5. Team Australien Brown, Carroll, Marschall MA 32 Points
6. Team Deutschland H. Ackermann, L. Ackermann, Weis DMSB 34 Points
7. Team Italien Biancocini, Ferrari, Fini PZM 37 Points
8. Team Brasilien Simoes, Flores , Campacci CBM 42 Points

Autor: Bernd Wolsing